DEUTSCHENGLISH
Marke im Netz-Schlüssel zum Erfolg

Die Digitalisierung der Marke – der Schlüssel zum Erfolg

Stellen Sie sich ein Einkaufszentrum vor, das von fast allen Bundesbürgern regelmäßig besucht wird. Es gibt wohl kein Unternehmen, das dort nicht gerne vertreten wäre.??

Das Internet ist genau dieser Ort. Über 75 Millionen Deutsche waren 2013 regelmäßig im Web unterwegs, 72 Prozent von ihnen suchen online gezielt nach Informationen und Angeboten.??

Nutzen Sie dieses Potenzial und gehen Sie den nächsten Schritt: mit der digitalen Transformation der eigenen Marke!

Sorgen Sie dafür, dass man Sie im Internet findet - und zwar mit den Inhalten, die Sie sich wünschen. Damit steigern Sie nicht nur Ihre Sichtbarkeit und Reputation, sondern auch Ihren Umsatz: Denn das Internet wird für die Kaufentscheidungen Ihrer Kunden immer wichtiger.

 

Nutzen Sie den direkten Weg zu uns:

per mail an Ralf Klein-Bölting oder mobil unter 0152 546 707 61

 

 

Häufig wird unterstellt, dass Unternehmen durch das Internet entmachtet werden und die Kunden die Markenführung übernehmen.

Richtig ist: Viele Unternehmen fühlen sich unsicher, weil sie den Anforderungen an das Digitale Marken Management nicht gewachsen sind. Selbstbestimmte Markenführung aber nutzt die umfassenden Möglichkeiten des Internets, macht Kunden zu Markenbotschaftern und steigert letztlich den Umsatz.

Mit dem NEXTBRAND-Ansatz zeigen Ralf Klein-Boelting & Friends konkret Wege und Möglichkeiten auf, wie das Internet für die erfolgreiche Markenführung genutzt werden kann. Dabei unterstützen Sie die Marketingverantwortlichen mit einem dreistufigen, in der Praxis erprobten Erfolgsmodell:

 

1. Markenerzählstoff ermitteln

In einem ersten Schritt werden Alleinstellungsmerkmale und Erzählstoffe definiert. Denn wer die eigene Marke erfolgreich digital transformieren will, muss für die Kunden relevante Inhalte schaffen. Das Wissen um diese Inhalte ist in den Unternehmen häufig bereits vorhanden und muss nur systematisch herausgearbeitet und weiterentwickelt werden. Darüber hinaus werden Inhalte mithilfe des „NEXTBRAND Content Mapping“ ermittelt. Das Analyse-Tool identifiziert außerdem geeignete Kommunikationskanäle im Netz. Dabei können nutzergenerierte Inhalte von werblichen Inhalten getrennt werden.

 

2. Richtige Kommunikationskanäle festlegen

Anschließend wird untersucht, welche Inhalte sich in welchem Kommunikationsmedien am besten umsetzen lassen. Dabei können unterschiedliche Instrumente, von Blogs und Foren bis zu Videos, zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass die besonderen Anforderungen des jeweiligen Kommunikationskanals berücksichtigt werden und das übergeordnete Kommunikationsziel im Vordergrund steht.

 

3. Marken-Redaktionskonferenz installieren

Am Ende wird die „NEXTBRAND Marken-Redaktionskonferenz“ als Führungsorganisation und -prozess für die praktische, tägliche Umsetzung der ganzheitlichen Markenkommunikation etabliert.

 

Mit dem hier skizzierten NEXTBRAND-Ansatz zum „Digitalen Marken Management“ können Unternehmen Schritt für Schritt die digitale Transformation der Marke vollziehen. Sie profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung und der pragmatischen Vorgehensweise von Ralf Klein-Boelting & Friends.